Barcelona

Imprint & Data Protection

Respon­si­ble:
Ser­pil Kurum, Geschäfts­führerin
Barcelona Restau­rant GmbH
Friedrich­strasse 211, 10969 Berlin
FON: +49 307022 8336
Mail: info@barcelona.berlin

Amts­gericht Berlin Char­lot­ten­burg
HRB 645887
Finan­zamt für Kör­per­schaften II
Steuer-Nr.: 37÷246÷20499
USt-ID: DE 194 710 409

Dis­claimer:
In spite of utmost care and con­trol of the con­tent of our pages we are not liable for the con­tents of exter­nal links.
Only the rel­e­vant side provider or oper­a­tor is exclu­sive respon­si­ble for the con­tent of the linked pages.

Datenschutzerklärung

Vie­len Dank, dass Sie unseren Inter­ne­tauftritt besuchen. Da die sichere Ver­wen­dung von Dat­en ober­stes Gebot ist, möcht­en wir Sie hier­mit über die Ver­wen­dung Ihrer Dat­en bei der Nutzung unseres Inter­ne­tauftritts informieren.

Eine Nutzung unser­er Seit­en ist grund­sät­zlich ohne jede Angabe per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en möglich. Soweit beson­dere Dien­ste unseres Unternehmens in Anspruch genom­men wer­den, kann die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en notwendig sein. Sofern dies der Fall ist, holen wir bei der betrof­fe­nen Per­son eine Ein­willi­gung ein, sofern keine geset­zliche Grund­lage uns die Ver­ar­beitung der Dat­en erlaubt.

Die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en erfol­gt stets im Ein­klang mit den daten­schutzrechtlichen Bes­tim­mungen, ins­beson­dere der Daten­schutz­grund­verord­nung (DSGVO).

Wir wollen Sie hier über den Umfang und den Zweck der erhobe­nen, genutzten und ver­ar­beit­eten Dat­en informieren und Sie über Ihre Rechte aufk­lären.

Die Dat­en wer­den in ein­er für die betrof­fene Per­son nachvol­lziehbaren Weise ver­ar­beit­et, nur für fest­gelegte, ein­deutige und legit­ime Zwecke erhoben. Die Dat­en wer­den nur dem Zweck angemessen sowie auf das für den Zweck der Ver­ar­beitung erforder­lich Maß ver­ar­beit­et. Insoweit acht­en wir darauf, dass die Dat­en sach­lich richtig und erforder­lichen­falls auf dem neuesten Stand sind und die Dat­en nur für die zuläs­sige Dauer gespe­ichert wer­den. Weit­er­hin acht­en wir auf einen aus­re­ichen­den Schutz der Dat­en, um sie vor unbefugter oder unberechtigter Ver­ar­beitung oder unbe­ab­sichtigtem Ver­lust zu schützen.

Da bei inter­net­basiertem Date­naus­tausch Sicher­heit­slück­en nie auszuschließen sind, ste­ht es den betrof­fe­nen Per­so­n­en frei, per­so­n­en­be­zo­gen Dat­en auch auf anderem Weg, postal­isch oder tele­fonisch, an uns zu über­mit­teln.

Die Begriffs­bes­tim­mungen

Unsere Daten­schutzerk­lärung beruht auf Begrif­f­en und Def­i­n­i­tio­nen, die die in der Daten­schutz­grund­verord­nung Ver­wen­dung find­en. Um zu gewährleis­ten, dass unsere Daten­schutzerk­lärung ver­ständlich ist, find­en Sie hier eine Link zu Artikel 4 DSGVO. https://dsgvo-gesetz.de/art-4-dsgvo/

  1. Name und Anschrift des für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen

Ver­ant­wortlich­er im Sinne der Daten­schutz-Grund­verord­nung, son­stiger in den Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union gel­tenden Daten­schutzge­set­ze und ander­er Bes­tim­mungen mit daten­schutzrechtlichem Charak­ter ist

Ser­pil Kurum
Friedrich­strasse 211, 10969 Berlin

Mail: info@barcelona.berlin

  1. Cook­ies

Diese Inter­net­seit­en ver­wen­den Cook­ies.

Unsere Web­site ver­wen­det teil­weise Cook­ies. Das sind kleine Daten­sätze, die von einem Web­serv­er auf Ihrem Com­put­er abgelegt wer­den. Es han­delt sich um nutzer­spez­i­fis­che Dat­en, die dazu dienen, das Nutzerver­hal­ten zu analysieren, aber auch um das Ange­bot nutzer­fre­undlich­er zu gestal­ten. Cook­ies bleiben nach Ende der Sitzung gespe­ichert.

Sie kön­nen die Nutzung von Cook­ies ver­hin­dern, indem Sie Ihren Brows­er entsprechend ein­stellen. Bere­its geset­zte Cook­ies kön­nen durch den Brows­er jed­erzeit wieder gelöscht wer­den. Bei der Ver­hin­derung von Cook­ies kön­nen manche Funk­tio­nen der Seite beein­trächtigt wer­den. Weit­er­hin kön­nen Sie den Brows­er so ein­stellen, dass Sie über die Ver­wen­dung von Cook­ies informiert wer­den.

  1. Erfas­sung von all­ge­meinen Dat­en und Infor­ma­tio­nen

Unsere Inter­net­seite erfasst bei jedem Aufruf all­ge­meine Dat­en und Infor­ma­tio­nen, wie die IP-Adresse, den Browser­typ und Ver­sion, das Betrieb­ssys­tem, die Refer­rer URL, über die Sie gegebe­nen­falls zu uns gekom­men sind, Datum und Uhrzeit des Zugriffs und ähn­liche Dat­en. Diese Dat­en wer­den in den Log-Files gespe­ichert und dienen nicht des Pro­fil­ings, also von Rückschlüssen auf die betr­e­f­fende Per­son. Die Dat­en wer­den anonym erhoben und getren­nt von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en aus­ge­hoben.

Die genan­nten Dat­en wer­den durch uns zu fol­gen­den Zweck­en ver­ar­beit­et:

Gewährleis­tung eines rei­bungslosen Verbindungsauf­baus der Web­site,

Gewährleis­tung ein­er kom­fort­ablen Nutzung unser­er Web­site,

Auswer­tung der Sys­tem­sicher­heit und -sta­bil­ität sowie

zu weit­eren admin­is­tra­tiv­en Zweck­en.

Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Inter­esse fol­gt aus oben aufge­lis­teten Zweck­en zur Daten­er­he­bung. In keinem Fall ver­wen­den wir die erhobe­nen Dat­en zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Per­son zu ziehen.

  1. Anmel­dung auf unser­er Inter­net­seite

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unser­er Inter­net­seite zu reg­istri­eren. Welche per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfasst wer­den, kön­nen Sie der Eingabe­maske ent­nehmen. Die so erhobe­nen Dat­en wer­den auss­chließlich für eigene Zwecke erhoben und gespe­ichert. Eine Weit­er­gabe erfol­gt nur im Rah­men der Auf­tragsab­wick­lung (Post­di­en­ste etc) und nur in dem dafür notwendi­gen Umfang (Datensparsamkeit).

Es wer­den bei der Anmel­dung zudem IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit gespe­ichert.

  1. Kon­tak­t­möglichkeit über die Inter­net­seite

Die Inter­net­seite ermöglicht auf­grund geset­zlich­er Vor­gaben die elek­tro­n­is­che Kom­mu­nika­tion mit uns. Dies kann durch die Versendung ein­er E-Mail oder durch das Kon­tak­t­for­mu­lar erfol­gen.

Die Daten­ver­ar­beitung zum Zwecke der Kon­tak­tauf­nahme mit uns erfol­gt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grund­lage Ihrer frei­willig erteil­ten Ein­willi­gung.

Die für die Benutzung des Kon­tak­t­for­mu­la­rs von uns erhobe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den nach Erledi­gung der von Ihnen gestell­ten Anfrage automa­tisch gelöscht.

  1. Weit­er­gabe von Dat­en

Eine Über­mit­tlung Ihrer per­sön­lichen Dat­en an Dritte zu anderen als den im Fol­gen­den aufge­führten Zweck­en find­et nicht statt.

Wir geben Ihre per­sön­lichen Dat­en nur an Dritte weit­er, wenn:

  1. Geset­zliche Grund­lage / Dauer der Auf­be­wahrung der Dat­en

Die Daten­ver­ar­beitung erfol­gt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genan­nten Zweck­en für die angemessene Bear­beitung des Auf­trags und für die bei­d­seit­ige Erfül­lung von Verpflich­tun­gen aus dem Auf­trag erforder­lich.

Die für die Vertragserfüllung/Abwicklung von uns erhobe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den bis zum Ablauf der geset­zlichen Auf­be­wahrungspflicht für Unternehmer (5 Jahre nach Ablauf des Kalen­der­jahres, in dem der Auf­trage been­det wurde,) gespe­ichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO auf­grund von steuer- und han­del­srechtlichen Auf­be­wahrungs- und Doku­men­ta­tion­spflicht­en (aus HGB, StGB oder AO) zu ein­er län­geren Spe­icherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber­hin­aus­ge­hende Spe­icherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewil­ligt haben. Die steuer­lichen Auf­be­wahrungs­fris­ten betra­gen 10 Jahre. Weit­er­hin beste­ht die Möglichkeit der Auf­be­wahrung zur Vertei­di­gung in möglichen Haf­tungs­fällen bis zu 30 Jahren.

  1. Betrof­fe­nen­rechte

Sie haben das Recht:

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre ein­mal erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit gegenüber uns zu wider­rufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Daten­ver­ar­beitung, die auf dieser Ein­willi­gung beruhte, für die Zukun­ft nicht mehr fort­führen dür­fen;

gemäß Art. 15 DSGVO Auskun­ft über Ihre von uns ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­lan­gen. Ins­beson­dere kön­nen Sie Auskun­ft über die Ver­ar­beitungszwecke, die Kat­e­gorie der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Kat­e­gorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Dat­en offen­gelegt wur­den oder wer­den, die geplante Spe­icher­dauer, das Beste­hen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung oder Wider­spruch, das Beste­hen eines Beschw­erderechts, die Herkun­ft ihrer Dat­en, sofern diese nicht bei uns erhoben wur­den, sowie über das Beste­hen ein­er automa­tisierten Entschei­dungs­find­ung ein­schließlich Pro­fil­ing und ggf. aus­sagekräfti­gen Infor­ma­tio­nen zu deren Einzel­heit­en ver­lan­gen;

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berich­ti­gung unrichtiger oder Ver­voll­ständi­gung Ihrer bei uns gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­lan­gen;

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­lan­gen, soweit nicht die Ver­ar­beitung zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­n­ungsäußerung und Infor­ma­tion, zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung, aus Grün­den des öffentlichen Inter­ess­es oder zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen erforder­lich ist;

gemäß Art. 18 DSGVO die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­lan­gen, soweit die Richtigkeit der Dat­en von Ihnen bestrit­ten wird, die Ver­ar­beitung unrecht­mäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Dat­en nicht mehr benöti­gen, Sie jedoch diese zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen benöti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein­gelegt haben;

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns bere­it­gestellt haben, in einem struk­turi­erten, gängi­gen und maschi­nen­le­se­baren For­mat zu erhal­ten oder die Über­mit­tlung an einen anderen Ver­ant­wortlichen zu ver­lan­gen und

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei ein­er Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hörde Ihres üblichen Aufen­thalt­sortes oder Arbeit­splatzes oder unseres Kan­zleisitzes wen­den.

  1. Wider­spruch­srecht

Sofern Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auf Grund­lage von berechtigten Inter­essen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ver­ar­beit­et wer­den, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en einzule­gen, soweit dafür Gründe vor­liegen, die sich aus Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion ergeben.

Möcht­en Sie von Ihrem Wider­spruch­srecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@barcelona.berlin

  1. Daten­schutzerk­lärung für die Nutzung von Face­book-Plu­g­ins (Like-But­ton)

Wir ver­wen­den Plu­g­ins des sozialen Net­zw­erks Face­book, Anbi­eter Face­book Inc., 1 Hack­er Way, Men­lo Park, Cal­i­for­nia 94025, USA, Die Face­book-Plu­g­ins erken­nen Sie an dem Face­book-Logo oder dem „Like-But­ton“ („Gefällt mir“) auf unser­er Seite.

Wenn Sie unsere Seit­en besuchen wird über die Plu­g­ins eine direk­te Verbindung zwis­chen Ihrem Brows­er und dem Face­book-Serv­er hergestellt. Hier­durch wird an Face­book Ihre IP Adresse über­mit­telt, so wie die Nachricht, dass unsere Seite über die IP Adresse besucht wurde.

Wenn Sie den „Like-But­ton“ anklick­en, ver­linken Sie die Inhalte unser­er Seit­en auf Ihrem Face­book-Pro­fil ver­linken Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbi­eter der Seit­en keine Ken­nt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Dat­en sowie deren Nutzung durch Face­book erhal­ten. Weit­ere Infor­ma­tio­nen hierzu find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung von Face­book unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Sie kön­nen die Über­mit­tlung von Dat­en nicht wün­schen, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Face­book-Benutzerkon­to aus.

  1. Daten­schutzerk­lärung Google Ana­lyt­ics

Wir nutzen Funk­tio­nen des Web­analyse­di­en­stes Google Ana­lyt­ics. Anbi­eter ist die Google Inc., 1600 Amphithe­atre Park­way Moun­tain View, CA 94043, USA. Google Ana­lyt­ics ver­wen­det so genan­nte „Cook­ies“.

Das sind Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglichen. Die durch Cook­ies erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­site wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Google ver­wen­det die Dat­en unter anderem dazu, die Nutzung unser­er Inter­net­seite auszuw­erten, um für uns Online-Reporte über die Nutzung der Seite zu erstellen sowie um weit­ere mit der Nutzung unser­er Inter­net­seite in Verbindung ste­hende Dien­stleis­tun­gen zu erbrin­gen.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nutzer­dat­en bei Google Ana­lyt­ics find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Alt: Wir ver­wen­den für die Web-Analyse über Google Ana­lyt­ics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mit­tels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Inter­ne­tan­schlusses der betrof­fe­nen Per­son von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Inter­net­seit­en aus einem Mit­glied­staat der Europäis­chen Union oder aus einem anderen Ver­tragsstaat des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum erfol­gt.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen und die gel­tenden Daten­schutzbes­tim­mungen von Google kön­nen unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen wer­den. Google Ana­lyt­ics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

  1. Daten­schutzerk­lärung zu Google+

Wir ver­wen­den die “+1″-Schaltfläche von Google Plus, erkennbat an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder far­bigen Hin­ter­grund. Google Plus wird der von Google Inc., 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, Unit­ed States betrieben.

Wenn Sie eine Seite aufrufen, auf der der But­ton ist, baut der Brows­er eine direk­te Verbindung mit den Servern von Google auf. Wir haben keinen Ein­fluss auf den Umfang der Dat­en, die Google mit der Schalt­fläche erhebt. Laut Google wer­den ohne einen Klick auf die Schalt­fläche keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erhoben. Sofern Sie bei Google ein­gel­og­gt sind, wer­den dage­gen per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und ver­ar­beit­et.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung der Dat­en durch Google sowie Ihre dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre kön­nen Sie Googles Daten­schutzhin­weisen zu der “+1″-Schaltfläche ent­nehmen: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html und der FAQ: http://www.google.com/intl/de/+1/button/.

  1. Daten­schutzerk­lärung Google-AdWords

Wir ver­wen­den „Google AdWords“ und im Rah­men von Google AdWords das Con­ver­sion-Track­ing.

Das Google Con­ver­sion Track­ing ist ein Analyse­di­enst der Google Inc. Klickt man auf eine Anzeige, wird ein Cook­ie für das Track­ing erzeugt und auf Ihrem Rech­n­er abgelegt. Diese Cook­ies ver­lieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Vor Ablauf der 30 Tage kön­nen Sie die Cook­ies durch eine entsprechende Funk­tion Ihres Browsers löschen (Deak­tivierung). Cook­ies enthal­ten keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en.

Während der Gültigkeit des Cook­ies kön­nen wir bei Besuch unser­er Web­seite erken­nen, dass Sie auf unsere Anzeige gek­lickt haben und zu uns weit­ergeleit­et wur­den. Hier­durch kön­nen wir fest­stellen, wie erfol­gre­ich unsere Werbeschal­tung ist.

Wir erfahren so die Gesam­tan­zahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige gek­lickt haben und zu unser­er Seite weit­ergeleit­et wur­den.

Weit­er­führende Infor­ma­tio­nen sowie die Daten­schutzerk­lärung von Google find­en Sie unter: http://www.google.com/policies/technologies/ads/http://www.google.de/policies/privacy/

  1. Daten­schutzerk­lärung Insta­gram

Auf unseren Seit­en ver­wen­den wir Plu­g­ins von Insta­gram. Insta­gram wird durch die Insta­gram Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA, 94025, USA ange­boten.

Wenn Sie eine Seite aufrufen, auf der das Plu­g­in ist, baut der Brows­er eine direk­te Verbindung mit den Servern von Insta­gram auf. Wir haben keinen Ein­fluss auf den Umfang der Dat­en, die Insta­gram mit der Schalt­fläche erhebt. Laut Insta­gram wer­den ohne einen Klick auf die Schalt­fläche keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erhoben. Sofern Sie bei Insta­gram ein­gel­og­gt sind, wer­den dage­gen per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und ver­ar­beit­et.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen hierzu find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung von Insta­gram: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

  1. Daten­sicher­heit

Wir ver­wen­den inner­halb des Web­site-Besuchs das ver­bre­it­ete SSL-Ver­fahren (Secure Sock­et Lay­er) in Verbindung mit der jew­eils höch­sten Ver­schlüs­selungsstufe, die von Ihrem Brows­er unter­stützt wird. Wir bedi­enen uns im Übri­gen geeigneter tech­nis­ch­er und organ­isatorisch­er Sicher­heits­maß­nah­men, um Ihre Dat­en gegen zufäl­lige oder vorsät­zliche Manip­u­la­tio­nen, teil­weisen oder voll­ständi­gen Ver­lust, Zer­störung oder gegen den unbefugten Zugriff Drit­ter zu schützen. Unsere Sicher­heits­maß­nah­men wer­den entsprechend der tech­nol­o­gis­chen Entwick­lung fort­laufend verbessert.

Diese Daten­schutzerk­lärung wurde von der Recht­san­walt­skan­zlei Jüde­mann erstellt
ra-juedemann.de